JETZT BESTELLEN und Lieferung PORTOFREI erhalten! Gültig bis 31.12.2021 für Privatkunden mit Lieferadresse innerhalb Deutschlands.

Darf unsere Website Cookies zur Optimierung benutzen? Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Eva Karl Faltermeier

Der Grant der Frau

Geschichten einer unterschätzten Emotion

Title: SüdOst-Verlag

ISBN: 978-3-95587-784-2

Edition: 1. Auflage 2021

Dimensions: 13,5 x 20,5 cm

Type of figures: schwarz-weiß bebildert

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 192

Herzallerliebst, der weibliche Grant!

In kurzen Sequenzen beschreibt Eva Karl Faltermeier die Schönheit (bayerisch-)femininer Ausnahmezustände. Und diese Geschichten sind schwer unterhaltsam. Denn wenn es knirscht im Gebälk des Lebens, dann liegen Tragik und Komik oft nah beieinander. Und die Brücke zwischen diesen beiden ist: der Grant. Und weil es ja nicht sein kann, dass grantige Männer trotzdem noch als gemütlich gelten, während grantigen Frauen „Haare auf den Zähnen“ nachgesagt werden, hat die Autorin dem weiblichen Grant mit diesem Buch ein Denkmal gesetzt. So charmant wie in diesem Buch, da seien Sie versichert, wurde der weibliche Grant noch nie beleuchtet!

PressComments

Münchner Merkur (20.11.2021)
Kulturjournal Regensburg (November 2021)
BR Kulturbühne (29.10.201)
TVA – Fernsehen für Ostbayern (27.10.2021)
Mittelbayerische Zeitung (3.11.2021)
"Bayerns Beste"-Magazin (Oktober 2021)

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

EUR 14.90

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen
Eva Karl Faltermeier

Der Grant der Frau

Geschichten einer unterschätzten Emotion

Title: SüdOst-Verlag

ISBN: 978-3-95587-784-2

Edition: 1. Auflage 2021

Dimensions: 13,5 x 20,5 cm

Type of figures: schwarz-weiß bebildert

Type of cover: Hardcover

Number of pages: 192

EUR 14.90

inkl. MwSt.

lieferbar


  In Einkaufswagen

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Herzallerliebst, der weibliche Grant!

In kurzen Sequenzen beschreibt Eva Karl Faltermeier die Schönheit (bayerisch-)femininer Ausnahmezustände. Und diese Geschichten sind schwer unterhaltsam. Denn wenn es knirscht im Gebälk des Lebens, dann liegen Tragik und Komik oft nah beieinander. Und die Brücke zwischen diesen beiden ist: der Grant. Und weil es ja nicht sein kann, dass grantige Männer trotzdem noch als gemütlich gelten, während grantigen Frauen „Haare auf den Zähnen“ nachgesagt werden, hat die Autorin dem weiblichen Grant mit diesem Buch ein Denkmal gesetzt. So charmant wie in diesem Buch, da seien Sie versichert, wurde der weibliche Grant noch nie beleuchtet!

PressComments

Münchner Merkur (20.11.2021)
Kulturjournal Regensburg (November 2021)
BR Kulturbühne (29.10.201)
TVA – Fernsehen für Ostbayern (27.10.2021)
Mittelbayerische Zeitung (3.11.2021)
"Bayerns Beste"-Magazin (Oktober 2021)